Aktuelles

11.09.2018


Am Donnerstag den 13.09.2018 findet die


Angemeldete Richterschulung VGPO / VPSO - Referent Remig Erlinger


statt


Wir freuen uns auf Ihr Kommen


Ihr JGV Augsburg



11.06.2018


Achtung: nach den neuen Prüfungsvorgaben für die VSwP und VFsP ist ein Nachweis der Schußfestigkeit (neben den bisherigen Kriterien) in den Unterlagen zur Prüfungsanmeldung vorzulegen


Für weitere Fragen und Anmerkungen kontaktieren Sie bitte uns




23.05.2018:


Am 2.06 findet die

                             Angemeldete Richterschulung VSwPO / VFsPO

                             Theoretischer Teil (Jägerhaus Begrheim) und praktischer Teil
                              Referent Ernst Kunz


statt




20.05.2108:

Hinweise für den Datenschutz nach den Vorgaben des EU-DSGVO finden sich unter

http://www.jghv.de/index.php/datenschutz

Der Jagdgebrauchshundeverein Augsburg als Mitglied des JGHV orientiert sich an diesen Vorgaben.

Ihr JGV Augsburg 


17.12.2017                           

Übersicht für 2018 aktualisiert!  Bitte informieren Sie sich über unsere  Prüfungen, Versammlungen

und Messtermine


Ihr JGV Augsburg              



  **** Messe Augsburg: Jagen und Fischen 2018 ****

Vom 18.01. bis 21.01. 2018 findet wieder die "Jagen&Fischen" in der Messe Augsburg statt. Auch der Jagdgebrauchshundeverein Augsburg ist wieder mit einer großen Ausstellungsfläche vertreten.

Wir heißen alte Hasen, junge Jäger, Hundeliehaber als auch jagdlich Interessierte " Herzlich willkommen" zu unserer Pfostenschau und den weiteren Aktionen.

Die Vorstellung der Hunde im Ring als auch in der Box ist besonders für Familien und Kinder geeignet.

Auf ihr Kommen freuen wir uns sehr !

 

 

 

 


Am 9.2.2017 fanden die Wahlen der neuen Vorstandschaft statt

--> unter "Ansprechpartner" finden Sie die neu gewählten Vertreter


   
   

Generell


Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Änderung der Bankverbindung mit. Dafür finden Sie im Downloadbereich das SEPA-Basis-Lastschriftmandat Formular.

Für Umzugs- oder anderweitige Änderungen verwenden Sie bitte das Änderungsformular.

Vielen Dank!   Ihr Schriftführer und Ihr Schatzmeister











125 Jahre Erfahrung in Jagdhundeausbildung und Pr�fung

Jagd ohne Hund ???

Ganz ohne Zweifel ist die Jagd einem gewissen Wandel der Zeit unterlegen, dem wir J�ger und Jagdhundef�hrer uns nicht immer widersetzen k�nnen. Es wird immer so sein, dass f�r eine waidgerechte dem Tierschutz konforme Jagd, ein gut ausgebildeter, f�r seinen zuverl�ssigen� Einsatz gepr�fter Hund unerl�sslich sein wird (Jagdrecht in Bayern � Art. 29). Ob nun der Hund zur Kitzrettung im Fr�hsommer, zur Nachsuche eines durch den Sta�enverkehr verletzten Tieres, bei der Pirsch oder den vielen anderen jagdlichen Aufgabenbereichen eingesetzt wird, wird die Jagd durch den Hund erst komplettiert. F�r manchen J�ger bleibt aber nur die M�glichkeit auf einen erfahrenen Hundef�hrer zur�ck zu greifen. Denn wer sich einen vierbeinigen Jagdhelfer zulegen m�chte, muss zuerst all die Kriterien, die es vor dem Kauf eines Lebensgef�hrten auf Zeit (ca.10-15 Jahre) gibt, genauestens in Betracht ziehen. Was f�r einen jagdlichen Einsatz wird der Jagdhund haben? Welchen pers�nlichen Zeiteinsatz habe ich f�r den Hund zur Verf�gung? Was macht der Hund in seiner jagdfreien Zeit. Soll er auch ein Begleithund f�r die Familie sein? Nicht zuletzt spielt das pers�nliche Alter f�r das F�hren eines Jagdhundes auch eine Rolle. F�r all diese und noch viele weitere Fragen ist die Messe JAGEN UND FISCHEN ein idealer Platz sich zu informieren. Egal, ob bei der Vorstellung der zahlreichen Rassen auf der B�hne (Pfostenschau), im Areal �Jagdhunde in Aktion� oder im Gespr�ch mit den Hundehaltern, Z�chtern und Ausbildern.

Jagd ohne Hund � NIEMALS!!!

Der JAGDGEBRAUCHSHUNDEVEREIN-AGSBURG� w�nscht allen Messeteilnehmern eine erfolgreiche Messe, den Besuchern, vor allem dem Jagdhund interessierten Publikum einen informativen, wie auch sch�nen Messerundgang.

Waidmannsheil und Petriheil

Franz Mayrh�rmann
1. Vorsitzender JGV-Augsburg

125 Jahre Erfahrung in Jagdhundeausbildung und Pr�fung

Jagd ohne Hund ???

Ganz ohne Zweifel ist die Jagd einem gewissen Wandel der Zeit unterlegen, dem wir J�ger und Jagdhundef�hrer uns nicht immer widersetzen k�nnen. Es wird immer so sein, dass f�r eine waidgerechte dem Tierschutz konforme Jagd, ein gut ausgebildeter, f�r seinen zuverl�ssigen� Einsatz gepr�fter Hund unerl�sslich sein wird (Jagdrecht in Bayern � Art. 29). Ob nun der Hund zur Kitzrettung im Fr�hsommer, zur Nachsuche eines durch den Sta�enverkehr verletzten Tieres, bei der Pirsch oder den vielen anderen jagdlichen Aufgabenbereichen eingesetzt wird, wird die Jagd durch den Hund erst komplettiert. F�r manchen J�ger bleibt aber nur die M�glichkeit auf einen erfahrenen Hundef�hrer zur�ck zu greifen. Denn wer sich einen vierbeinigen Jagdhelfer zulegen m�chte, muss zuerst all die Kriterien, die es vor dem Kauf eines Lebensgef�hrten auf Zeit (ca.10-15 Jahre) gibt, genauestens in Betracht ziehen. Was f�r einen jagdlichen Einsatz wird der Jagdhund haben? Welchen pers�nlichen Zeiteinsatz habe ich f�r den Hund zur Verf�gung? Was macht der Hund in seiner jagdfreien Zeit. Soll er auch ein Begleithund f�r die Familie sein? Nicht zuletzt spielt das pers�nliche Alter f�r das F�hren eines Jagdhundes auch eine Rolle. F�r all diese und noch viele weitere Fragen ist die Messe JAGEN UND FISCHEN ein idealer Platz sich zu informieren. Egal, ob bei der Vorstellung der zahlreichen Rassen auf der B�hne (Pfostenschau), im Areal �Jagdhunde in Aktion� oder im Gespr�ch mit den Hundehaltern, Z�chtern und Ausbildern.

Jagd ohne Hund � NIEMALS!!!

Der JAGDGEBRAUCHSHUNDEVEREIN-AGSBURG� w�nscht allen Messeteilnehmern eine erfolgreiche Messe, den Besuchern, vor allem dem Jagdhund interessierten Publikum einen informativen, wie auch sch�nen Messerundgang.

Waidmannsheil und Petriheil

Franz Mayrh�rmann
1. Vorsitzender JGV-Augsburg

125 Jahre Erfahrung in Jagdhundeausbildung und Pr�fung

Jagd ohne Hund ???

Ganz ohne Zweifel ist die Jagd einem gewissen Wandel der Zeit unterlegen, dem wir J�ger und Jagdhundef�hrer uns nicht immer widersetzen k�nnen. Es wird immer so sein, dass f�r eine waidgerechte dem Tierschutz konforme Jagd, ein gut ausgebildeter, f�r seinen zuverl�ssigen� Einsatz gepr�fter Hund unerl�sslich sein wird (Jagdrecht in Bayern � Art. 29). Ob nun der Hund zur Kitzrettung im Fr�hsommer, zur Nachsuche eines durch den Sta�enverkehr verletzten Tieres, bei der Pirsch oder den vielen anderen jagdlichen Aufgabenbereichen eingesetzt wird, wird die Jagd durch den Hund erst komplettiert. F�r manchen J�ger bleibt aber nur die M�glichkeit auf einen erfahrenen Hundef�hrer zur�ck zu greifen. Denn wer sich einen vierbeinigen Jagdhelfer zulegen m�chte, muss zuerst all die Kriterien, die es vor dem Kauf eines Lebensgef�hrten auf Zeit (ca.10-15 Jahre) gibt, genauestens in Betracht ziehen. Was f�r einen jagdlichen Einsatz wird der Jagdhund haben? Welchen pers�nlichen Zeiteinsatz habe ich f�r den Hund zur Verf�gung? Was macht der Hund in seiner jagdfreien Zeit. Soll er auch ein Begleithund f�r die Familie sein? Nicht zuletzt spielt das pers�nliche Alter f�r das F�hren eines Jagdhundes auch eine Rolle. F�r all diese und noch viele weitere Fragen ist die Messe JAGEN UND FISCHEN ein idealer Platz sich zu informieren. Egal, ob bei der Vorstellung der zahlreichen Rassen auf der B�hne (Pfostenschau), im Areal �Jagdhunde in Aktion� oder im Gespr�ch mit den Hundehaltern, Z�chtern und Ausbildern.

Jagd ohne Hund � NIEMALS!!!

Der JAGDGEBRAUCHSHUNDEVEREIN-AGSBURG� w�nscht allen Messeteilnehmern eine erfolgreiche Messe, den Besuchern, vor allem dem Jagdhund interessierten Publikum einen informativen, wie auch sch�nen Messerundgang.

Waidmannsheil und Petriheil

Franz Mayrh�rmann
1. Vorsitzender JGV-Augsburg